BERA­TUNGS­PRO­ZESS

GESCHÄFTS­MO­DELL

klar strukturierte Arbeitsweise

SO WIRST DU VON MIR BERATEN

Auf der fol­gen­den Sei­te erhältst du von mir einen Ein­blick in den Bera­tungs­ab­lauf. So kannst du dich vor­ab infor­mie­ren. Dein Vor­teil ist, dass du genau weißt, was dich in den Ter­mi­nen erwar­tet und wel­chen zeit­li­chen Rah­men du ein­pla­nen soll­test.

UND SO FUNKTIONIERT ES:

UNS SO FUNKTIONIERTS

ANAMNESE

Grund­la­ge für eine gute Zusam­men­ar­beit bedeu­tet für mich, mein Gegen­über zu ken­nen. Hier kommst du einen Über­blick zu den Fra­gen, die ich im Gespräch stel­le. Tipp: mein Ken­nen­lern­fra­ge­bo­gen

Im zwei­ten Teil zei­ge ich wie mei­ne Arbeits­wei­se ist. Ich prä­sen­tie­re ein Bei­spiel-Finanz­ex­po­sé und wir spre­chen über die Rah­men­be­din­gun­gen unse­rer Zusam­men­ar­beit. Wich­ti­ger Bestand­teil ist dabei der Mak­ler­ver­trag. Ein Ver­trag ist zum Ver­tra­gen da. Somit klä­ren wir gegen­sei­ti­ge Wün­sche und Erwar­tun­gen von vorn­her­ein ab.

Ent­schlie­ßen wir uns für eine Zusam­men­ar­beit, pla­nen wir die nächs­ten Schrit­te und den bei­der­sei­ti­gen Auf­wand. So ist klar, wie viel Zeit pro Ter­min ein­ge­plant wer­den muss.

INFOBOX ANAMNESE

  • gegen­sei­ti­ges Ken­nen­ler­nen

  • Wün­sche und Erwar­tun­gen

  • Erläu­te­rung Mak­ler­ver­trag

  • Pla­nung Zeit­auf­wand

  • Zeit­auf­wand ca. 45 Minu­ten

PDF DOWNLOADS
MAK­LER­VER­TRAG
KEN­NEN­LERN­FRA­GE­BO­GEN
BEI­SPIEL FINANZ­EX­PO­SÉ

ANALYSE

Wei­ter geht es mit dem Bestand­scheck der bereits vor­han­de­nen Absi­che­run­gen und der Liqui­di­täts­pla­nung.

Das heißt, wir wer­fen einen Blick auf das, was am Ende tat­säch­lich auf dem Kon­to ankommt und um wie viel es durch Frei­zeit- und Fix­kos­ten erleich­tert wird. Soll­test du BAföG oder Dar­le­hen wäh­rend des Stu­di­ums in Anspruch genom­men haben, pla­nen wir die Rück­zah­lung.

Da bei den meis­ten Ver­si­che­run­gen Gesund­heits­an­ga­ben ver­langt wer­den, neh­men wir die Arzt­be­su­che der letz­ten Jah­re auf. Ziel ist es her­aus­zu­fin­den, ob eine pro­blem­lo­se Ver­si­cher­bar­keit gege­ben ist. Soll­test du dich nicht gut erin­nern kön­nen, emp­feh­le ich dir bereits vor­ab eine Auf­stel­lung dei­ner Kran­ken­kas­se zukom­men zu las­sen.

Mein Tipp: Hier kannst du die Dia­gno­se­lis­te bei der jewei­li­gen Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung anfor­dern.

INFOBOX ANALYSE

  • Bestand­scheck

  • Liqui­di­täts­pla­nung

  • Fra­gen rund­um die Gesund­heit

  • Anfor­de­rung Dia­gno­se­lis­te

  • Zeit­auf­wand ca. 45 Minu­ten

PDF DOWNLOADS
ANFORD. DIA­GNO­SE­LIS­TE
GESUND­HEITS­AN­GA­BEN
LIQUI­DI­TÄTS­PLA­NUNG

BERATUNG

Je nach Wunsch geht es hier­bei um die ein­zel­nen Pla­nungs­be­rei­che. Beim Berufs­start ist es in der Regel unter­teilt in Absi­che­rung, mit­tel­fris­ti­ger Ver­mö­gens­auf­bau und Alters­vor­sor­ge.

In der Regel fin­det die Bera­tung zum Ver­mö­gens­auf­bau erst nach einem hal­ben Jahr nach Berufs­be­ginn statt. So kannst du erst ein­mal genü­gend Geld für (Liqui­di­täts-) Reser­ven schaff­ten. Mei­ne Emp­feh­lung ist es, ca. drei Net­to­mo­nats­ge­häl­ter anzu­spa­ren. Wie vie­le Ter­mi­ne für den Inhalt benö­tigt wer­den, hängt ganz davon ab, wie viel du schon weißt bzw. wis­sen möch­test. Genaue­re Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Bera­tungs­bau­stei­nen erhältst du unter dem Punkt Assis­tenz­arzt.

INFOBOX BERATUNG

  • Berufs­un­fä­hig­keit
    (ca. 60 Minu­ten)

  • Haft­pflicht, Unfall, Rechts­schutz, Haus­rat
    (ca. 60 Minu­ten)

  • Wahl der Kran­ken­ver­si­che­rung, Zusatz­ta­ri­fe, Pfle­ge­zu­satz­ver­si­che­rung
    (ca. 120 Minu­ten)

  • Alters­vor­sor­ge
    (ca. 90 Minu­ten)

  • mit­tel­fris­ti­ger Ver­mö­gens­auf­bau
    (ca. 90 Minu­ten)

  • Immo­bi­li­en­in­ves­ti­ti­on
    (ca. 120 Minu­ten)

ANGEBOT

Du erhältst Ver­glei­che, damit du dir eigen­stän­dig eine Mei­nung bil­den kannst. Anhand der trans­pa­ren­ten Dar­stel­lung der Tarif­merk­ma­le und Prei­se ist erkenn­bar, was markt­üb­lich ist. Natür­lich bekommst du von mir eine kon­kre­te Hand­lungs­emp­feh­lung mit­tels des auf dich ange­pass­ten, indi­vi­du­el­len Finanz­ex­po­sé.

Bestehen­de Ver­si­che­run­gen wer­den vor­ab geprüft und gege­be­nen­falls in mei­nen Bestand über­nom­men. Zum Berufs­start stellt es vor­erst aus­schließ­lich dei­ne Absi­che­rung dar. Damit siehst du, wie viel Bei­trä­ge monat­lich von dei­nem Kon­to für wel­che Ver­si­che­rung abge­hen. Im Lau­fe der Zeit wird dein Finanz­kon­zept um die ein­zel­nen Bera­tungs­bau­stei­ne zum Ver­mö­gens­auf­bau ergänzt. Damit sind Spar­pro­zes­se und Risi­ko­bei­trä­ge leicht zu über­bli­cken.

Die Ange­bo­te sind ein­ge­bet­tet in soge­nann­te Bera­tungs­do­ku­men­ta­tio­nen. Die­se sind dafür da, dass wir uns spä­ter zurück­er­in­nern, war­um wir uns für das jewei­li­ge Pro­dukt ent­schie­den haben.

INFOBOX ANGEBOT

  • Tarif­ver­gleich

  • Hand­lungs­emp­feh­lung

  • Prä­sen­ta­ti­on Finanz­ex­po­sé

  • Bera­tungs­do­ku­men­ta­ti­on

  • Über­sen­dung VVG kon­for­me Unter­la­gen

PDF DOWNLOADS
BEI­SPIEL FINANZ­EX­PO­SÉ

ABSCHLUSS

In die­sem Ter­min set­zen wir das bespro­che­ne Finanz­kon­zept um. Die Bera­tungs­do­ku­men­ta­tio­nen und Anträ­ge wer­den von uns bei­den unter­zeich­net. Anschlie­ßend lei­te ich die­se an die jewei­li­ge Gesell­schaft wei­ter.

Im Ver­si­che­rungs­be­reich erhältst du vor dem Ver­si­che­rungs­be­ginn von der jewei­li­gen Gesell­schaft die Poli­ce, in der noch ein­mal alle Ver­trags­de­tails ent­hal­ten sind. Mir wer­den eben­falls alle Unter­la­gen und künf­ti­gen Schrift­wech­sel zuge­stellt, so dass eine Kon­trol­le des Inhalts gewähr­leis­tet ist. Im Invest­ment­be­reich erhältst du die Zugangs­da­ten zum Depot zuge­sandt und kannst eigen­stän­dig nach der Ent­wick­lung schau­en.

Zum Ser­vice gehö­ren regel­mä­ßi­ge Kapi­tal­markt­ana­ly­sen. Wei­te­re Details fin­dest du unter Invest­ment­fonds.

INFOBOX ABSCHLUSS

  • Bera­tungs­do­ku­men­ta­ti­on

  • Antragsbearbeitung/ Depo­t­er­öff­nung

  • Rück­spra­che Ser­vice­inter­val­le

  • Ver­ab­schie­dung

SERVICE

Der Ver­trags­ab­schluss bedeu­tet nicht das Ende unse­rer Zusam­men­ar­beit. Mei­nes Erach­tens nach ist es erst der Beginn.

Da ich alle Unter­la­gen und künf­ti­ge Schrift­wech­sel eben­falls erhal­te, ist eine sehr gute Betreu­ung der Ver­trä­ge gewähr­leis­tet. Gern über­neh­me ich Adress- oder Kon­to­da­ten­wech­sel für dich. Im Scha­den­fall emp­feh­le ich dir, sofort mit mir Kon­takt auf­zu­neh­men. Die rich­ti­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Gesell­schaft ist sehr wich­tig.

Eben­falls bie­te ich regel­mä­ßi­ge Stra­te­gie­ge­sprä­che und damit die Anpas­sung der Kon­zep­te auf dei­ne finan­zi­el­len Gege­ben­hei­ten an.

INFOBOX SERVICE

  • Adress- und Kon­ten­wech­sel

  • Hil­fe im Scha­den­fall

  • regel­mä­ßi­ger Bestand­scheck

  • Depot­aus­wer­tung und Opti­mie­rung